bb RISC OS News - Neues Forum
Impressum Datenschutz
Home   Neuigkeiten   Software   Flohmarkt   Pandora  ArcSite Kontakt

Deutschstunde...

 

Wie schon einmal, dachte ich, ich mach mal wieder Nachrichten mit deutschem Bezug. ;-)

Ich berichte also nicht von der PineBook Pro Portierung, nicht von Geminus, nicht von SatNav, nicht von SMB v2 und v3, nicht von PrivateEye, nicht von Bonfire Bonanza,...

Das die GAG News im April 30 Jahre alt geworden ist, hatte ich Letztens schon geschrieben. Trotzdem noch einmal einen herzlichen Dank an Herbert.

Toni hat begonnen mit rNTFS einen NTFS-Lese-Tool zu bauen. Hier und da ein wenig hakelig, funktioniert es aber doch schon sehr gut.

Thomas hat EtherUSB um die CDC ECM Unterstützung erweitert. Das hat für mich den Vorteil, dass ich nun zwei LTE Geräte habe, mit denen ich unter RISC OS mobil ins Internet kann.

Der Cloverleave Filer ist inzwischen bei V 0.79-13 angekommen, was aber jetzt, wo ich es schreibe, sicher schon wieder veraltet ist ;-)

Dann missbrauche ich gleich noch meine Macht in eigener Sache ;-) VideoED macht Fortschritte. Hier (mp4) und da (mpg... nicht für Android) liegt ein Beispielfilmchen.

Ich muss mich selbst mal etwas unter Druck setzen. Das Rohmaterial für youtube "gammelt" schon eine Weile auf meiner Platte rum.

Wie schnell die Zeit vergeht... ;-)

Raik, geändert 11. 11. 2022, 06:30 Uhr

Wenn man jetzt wüßte, was CDC ECM ist, könnte man das besser 'einordnen', was das Neue daran ist. Allerdings findet sich im gitlab da keine Änderung
( https://gitlab.riscosopen.org/RiscOS/Sources/Networking/Ethernet/EtherUSB )
d.h. es ist wohl eh nur experimentell.

Macht das EtherUSB eigentlich auch die Bedienung der Hardware auf dem RaspberryPi - oder ist das da "hardwarenah dabei". Ich habe zumindest noch nie irgendwas mit EtherUSB zu tun gehabt, werde aber mal demnächst schauen, ob das tatsächlich mitläuft.

NTFS Lesetool ist vermutlich was Spannendes für viele Leute. Bin auch immer mal ganz froh, daß man alte Platten mit solchen Tools ausgelesen bekommt.

Ansonsten: Danke für die Stichworte, wo man dann doch mal genauer nachsehen kann, zumindest was da neu ist: Pinebook Pro und Geminus klingen am Geheimnisvollsten.
naitsabes (12.11.22, 13:35.47)
Ansonsten, 30 Jahre GAG News sind wirklich eine laaaaange Zeit ! Und vor allem in der Form, wie sie wohl entsteht schon ganz erstaunlich, daß jemand da so lange und mit immer wieder viel Elan dabei ist. Glückwunsch zum Jubiläum !
naitsabes (12.11.22, 13:39.10)
EtherUSB läuft bei fast allen Pis bis einschließlich 3B+, beim BeagleXM, Panda, OMAP5... weil die alle einen Chipsatz von SMSC verbaut haben und der USBzuEther bietet... die SMSC unterstützung von EtherUSB war initial damals auch von Thomas fürs xM. CDC erschien auch bei den älteren EtherUSB bis 0.42 immer in der Liste der unterstüzten Chipsätze, eine Unterstützung war aber nie umgesetzt und ist deshalb Teil der Bountys bei ROOL. ECM ist ein Teil der CDC Umsetzung. SM-Art-Phones bieten bei USB Tethering auch CDC aber ndis. Das ist noch nicht unterstützt.
Thomas ist mit ROOL in Kontakt.
RNTFS bietet mir Zugriff auf mein Windows Backup Laufwerk und auf die Einzellaufwerke meiner NAS, wenn ich die ziehe und extern anschließe... :-))
Pinebook Pro teste ich kommende Woche, Geminus hat Herbert in der aktuellen GAG News ausführlich beäugt.
Raik (12.11.22, 14:56.20)
Ah, OK. Beagleboard habe ich (leider?) nie gehabt. Und beim Pi war dann irgendwie von vorneherein klar, daß das Netz anschließbar ist. Ansonsten werd ich wohl bei Gelegenheit mal nach CDC, ECM, Tethering und ndis googeln müssen. ;)

Geminus sieht beeindruckend aus auf den Videos, die es auf der sendiri Webseite zu sehen gibt. Das ist ja locker ein Faktor 5x beim Speedup. Vielleicht liegt es zu einem Teil ja aber auch bißchen daran, daß sich heut' niemand mehr die Mühe macht einen WimpUpdate Loop korrekt mit Screenteilen zu machen, sondern i.a. wohl doch das komplette Fenster zugemalt wird - egal ob sichtbar oder nicht. Aber, das allein reicht bestimmt nicht als Begründung für diesen Speedschub.

PinebookPro - spannend wäre ja vor allem mal die 4+2 Core Unterstützung ... :) da glaubt man aber nicht mehr so recht dran. Das Ding ist aber trotz allem auch so ein schickes kleines Notebook. Der Vorgänger war es auch schon.
naitsabes (13.11.22, 14:25.08)
Der weiße Vorgänger war ist etwas kleiner und mit Kunststoffgehäuse.
Das Pro ist etwas "wertiger" und größer. Mattschwarzes Alugehäuse, besseres Display und bessere Tastatur...
Etwas zwiegespalten... die Größe von dem Kleinen gefällt mir besser, in Summe macht das Pro aber mehr her.
Beide sind keine "Bastellösung" wie das PiTop.
Raik (15.11.22, 18:13.03)

Dein Kommentar

Name: *
Kommentar: *
Datenschutz: *  Ich bin mir bewusst das die eingetragenen Daten auf dieser Webseite erscheinen
      und ich habe Kenntnis von den Datenschutzregeln.
HTML ist nicht erlaubt!    
Home   Neuigkeiten   Flohmarkt   Flohmarkt   Pandora   ArcSite Kontakt